Herzebrock-Clarholz

Ehemaliges Kloster Herzebrock

 

Zwei Klostergründungen - im Jahre 860 ein Kanonissenstift in Herzebrock und 1133 ein Prämonstratenserkloster in Clarholz - sind der Ursprung der Gemeinde Herzebrock-Clarholz, die am 1. Januar 1970 im Zuge der kommunalen Gebietsreform gebildet wurde.
Herzebrock-Clarholz liegt am Rande des Münsterlandes in einer ebenen Landschaft und ist geradezu ideal für Fahrradausflügler. Die Wege führen durch Wälder, Wiesen und Felder und lassen den Wanderer und Radler die Hektik des Alltags schnell vergessen. Die liebevoll restaurierten Klosteranlagen eignen sich als Ausgangspunkte für ausgedehnte Wander- und Radwandertouren. Lohnenswert ist auf jeden Fall ein Abstecher zum Schloss Möhler im Süden des Gemeindegebietes.

 

 

Kontaktinformationen

 

Gemeinde Herzebrock-Clarholz
Am Rathaus 1
33442 Herzebrock-Clarholz
Telefon: 05245 444216
www.herzebrock-clarholz.de
anja.valentien@gt-net.de




Öffnungszeiten
Mo, Mi 8 - 16.30 Uhr
Di 8 - 17.30 Uhr
Do 8 - 18.00 Uhr
Fr 8 - 12.30 Uhr